Evangelische Kirche St. Jakobi (Jakobikirche)

  1. Sehenswürdigkeiten
  2. » Evangelische Kirche St. Jakobi (Jakobikirche)
Adresse:
Marktplatz 2, Rotenburg 36199
Beschreibung:

Die erste Nachricht über die Altstädter Jakobi-Kirche stammt aus dem Jahr 1495. Die Vorgängerkirche, von der einzelne Fundamente erhalten sind, entstand vermutlich zusammen mit der Stadt Rotenburg kurz vor 1200.

Die Jakobikirche ist als zweischiffige spätgotische Hallenkirche gebaut. Der Innenraum ist geprägt durch die zahlreichen Einbauten, die eingeschossige Empore im Seitenschiff, die zweigeschossige Empore im Westen des Langhauses und die Chorempore im Osten mit der Orgel von Jost Schäffer aus dem Jahr 1682.

Der von sechs korinthischen Säulen getragene Altar wurde 1581 für die Kapelle des Rotenburger Schlosses geschaffen und kam 1790, als die Schlosskapelle abgerissen wurde, in die Jakobikirche. 1663 entstand die Kanzel.

Rechts neben der Eingangstür der Jakobikirche befinden sich mittelalterliche Maßangaben. Die Maßeinheiten Klafter und Mesgert nutzten die Markthändler zum öffentlichen Nachmessen.

Im Turm der Jakobikirche läuten fünf Glocken, deren älteste aus dem Jahr 1482 stammt und somit eine der ältesten Glocken Deutschlands ist.

Kategorie:   

Kontaktaufnahme