Europäische Herzinsuffizienz-Woche

Herzschwächetag Rotenburg am Samstag, dem 05.05.2018
Herzschwäche ist in Deutschland eine der häufigsten Erkrankungen des Herzens, an der etwa zwei bis drei Millionen Menschen leiden. Die Auftretenswahrscheinlichkeit der Erkrankung ist altersabhängig. Zwischen 65 und 75 Jahren sind etwa 2-5% der Bevölkerung betroffen. Der Anteil bei den über 80-Jährigen liegt bei etwa 10%. Aufgrund der demografischen Entwicklung und der verbesserten medizinischen Versorgung von Herz-Kreislauf-Patienten ist zu erwarten, dass die Zahl der Patienten mit Herzschwäche immer mehr zunehmen wird.
Was ist eine Herzschwäche?
Herzschwäche ist die Unfähigkeit des Herzens, den Organismus mit ausreichend Blut und damit mit genügend Sauerstoff zu versorgen, um den Stoffwechsel unter Ruhe- wie unter Belastungsbedingungen zu gewährleisten (WHO-Definition 1995). Am häufigsten tritt eine Herzschwäche bei Herzerkrankungen, bei Diabetes und bei hohem Blutdruck auf.
Warum machen wir den Herzschwächetag?
Menschen mit Herzschwäche sollten so früh als möglich diagnostiziert und behandelt werden. Eine medikamentöse Therapie greift nur in einem sehr frühen Stadium der Erkrankung. Wir haben einen Fragebogen entwickelt, der helfen könnte, Betroffene ganz früh zu identifizieren.
Bürger ab dem Alter von 50 Jahren sollten an dem Tag zu uns ins Rathaus von Rotenburg kommen. Dort füllen sie einen Fragebogen aus der nach Auswertung zeigen soll ob bei ihnen eine Herzschwäche vorliegen könnte. Die Teilnahme ist für sie kostenlos, denn sie helfen durch ihre Teilnahme mit den Fragebogen weiter zu entwickeln.
Im Anschluss an die Auswertung des Fragebogens wird, wenn sie einverstanden sind, Blut abgenommen. Diese Blutprobe dient dazu zu ermitteln, ob der Fragebogen funktioniert. Das bedeutet: der Fragebogen liefert Anhaltspunkte für eine Herzschwäche und der Bluttest bestätigt diese Annahme.
Ihre Teilnahme ist absolut freiwillig. Ihre Daten werden so verschlüsselt so dass niemand Ihre Antworten auf dem Fragebogen oder das Bluttestergebnis rückverfolgen kann.

Wichtige Information: ihre Teilnahme an dem Herzschwächetag ersetzt nicht ihren Arztbesuch. Unser kostenloses Angebot zielt auf die Weiterentwicklung und Prüfung des Herzschwäche-Fragebogens.

Datum

05. Mai 2018

Uhrzeit

10:00 - 16:00

Ort

Sitzungssaal neues Rathaus, Marktplatz 14
36199 Rotenburg a. d. Fulda
Kategorie

Veranstalter

Dr. Klaus Edel und Forschungsinstitut am HKZ